San Francisco – Firefly City Lights

Rather unintentional than on purpose Lisa and I were still on the move at 8.30pm. We were freezing, tired and we only wanted to go back to the Monastery as fast as possible. But while we were walking through Columbus Street, it startet to dawn. 

Nightfall covered San Francisco in a completely different light. A romantic, lively firefly-light. The colors brightend up in intensive nuances and the windows of the city buildings twinkled from high above the streets. 

Fascinated and hooked in astonishment I tryed to capture these moments in pictures. Although I only carried my smartphone with me, which battery had nearly run out, I took one picture after another like a maniac, obessed whith those city lights. 

And here they are, my best shots from this magical evening – my declaration of love to San Francisco immersed in firefly-twilight.

//

Eher unbeabsichtigt als gewollt waren Lisa und ich um 8.30pm noch unterwegs. Uns war kalt, wir waren müde und eigentlich wollten wir nur noch so schnell wie möglich zurück in die Monastery. Doch während wir so durch die Columbus Street liefen, fing es langsam an zu dämmern.

Der Einbruch der Nacht tauchte die Stadt in ein komplett neues Licht. Ein romantisches, lebhaftes Glühwürmen-Licht. Die Farben erstrahlten in intensiven Nuancen und die Lichter glitzerten von den Fenstern auf die Strassen hinunter.

Völlig fasziniert und gefangen in Begeisterung, versuchte ich, ein paar dieser Bilder einzufangen, die sich vor mir erstreckten. Und obwohl ich nur ein Smartphone dabei hatte, die Akkuanzeige im einstelligen Bereich, schoss ich wie besessen ein Bild nach dem andern, in der Hoffnung, euch ein paar davon zeigen zu können.

Und hier sind meine liebsten Bilder dieses Abends – eine kleine Liebeserklärung an San Francisco im Dämmerlicht.

  
    
    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.