Cielle in der Presse

 YouTube als Beruf: Das sind die grössten Mythen (SRF, 10.07.2017)

YouTuber sind die neuen Vorbilder für Jugendliche. Die Selfmade-Stars filmen sich nicht nur beim Gamen oder Schminken, sie bekommen «scheinbar» auch noch alles geschenkt und erreichen mit wenig Arbeit ein Millionenpublikum. Wir machen den Realitäts-Check.

> Zum Artikel/Podcast

Ein Blick hinter die Kulissen des E-Sports (ce today, 05.07.2017)

In Zürich gibt es neu ein Studio zur Produktion von E-Sports-Content. Eines der Anliegen der Unternehmen hinter der Anlage sei, die Schweizer E-Sports-Szene zu fördern. Das beinhalte auch Chancen für den Handel.

> Zum Artikel

Diese Schweizer Youtuber solltest du abonnieren (20 Minuten, 20.06.2017)

Influencer wie Xenia Tchoumi (29) oder Anja Zeidler (23) sind omnipräsent. Es gibt jedoch noch weitere Schweizer Youtuber, die es zu abonnieren lohnt.

> Zum Artikel

M-Budget und Jung von Matt sagen Montagsmuffeln den Kampf an (Werbewoche.ch 31.05.2017)

Unter dem Motto «Thank God it’s Monday» vertreibt M-Budget seit letzter Woche die schlechte Montagsstimmung von jungen Leuten. Am Montag sollen Aktionen und Inhalte für gute Stimmung sorgen. Die zielgruppengerechte Ansprache erfolgt über die Social-Media-Kanäle sowie den Content-Hub Tgimonday.ch.

> Zum Artikel

Ist eine 4K-Webcam Overkill? Cielle Noire hats herausgefunden – und du kannst eine gewinnen (Digitec.ch, 24.05.2017)

Logitech hat mit der Brio eine neue Webcam im Angebot mit beeindruckender 4K-Auflösung und einem Boot voll Funktionen. Sinnvoll oder blosse Spielerei für Nerds und YouTuber?

> Zum Artikel/Video

Von Rüscheli-Schirmen, Anti-Falten-Crème und Nagellack (SRF, 28.04.2017)

Die Berner Frühlingsmesse BEA/Pferd widmet Frauen zum zweiten Mal einen eigenen Ausstellungsbereich – die «BEA Woman». Ein Augenschein mit einer Lifestyle-Bloggerin.

> Zum Artikel/Video

Influencer: Du empfiehlst, ich kaufe (SRF, 25.04.2017)

Influencer-Marketing ist eine wirkungsvolle Art der Werbung. Sie macht sich Idole der «Digital Natives» zunutze. (A.d.R.: An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass ich NICHT von River Island oder Topshop gesponsert wurde, ansonsten würde dies in der Beschreibung des Posts stehen.)

> Zum Artikel

D:PULSE 2017 (b-ahead, 23.02.2017)

Die D:PULSE 2017 versprach der neue und bedeutende Digital Marketing Anlass der Schweiz zu werden. Die Konferenz will Impulsgeber und Treffpunkt der gesamten Industrie und der wichtigsten Entscheider, Innovatoren und Marken sein. Dies mittels Konferenz und Business-Lounge-Teil.

> Zum Blogpost

CIELLES SWITCH HANDS-ON IN ZÜRICH (Games.ch, 22.02.2017)

Die Berner Youtuberin Cielle Noire war am 18. Februar an der Schweizer Nintendo Switch-Premiere in Zürich. Dabei ist ein richtig tolles Video entstanden das wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen…

> Zum Artikel/Video

Haben es lustig: Iris Reeves und Cielle Noire mit Santa Claus (Blick, 20.12.2017)

> Zum Artikel/Video

Youtube-Stars lernen Santa das Vloggen (Blick)

Wer am Winterthurer Weihnachtsmarkt den Coca-Cola Truck besuchte, weiss nun, wie man das perfekte Youtube-Video dreht. Die zwei Schweizer Star-Vloggerinnen Iris Reeves und Cielle Noire empfingen dort ihre Fans und gaben wertvolle Tipps fürs eigene Video oder Selfie mit dem echten Santa.

> Zum Artikel

X-Mas Truck CH | Truckstopp mit Iris Reeves & Cielle Noire (Coca-Cola Company, 16.12.2016)

> Zum Artikel/Video

Youtube-Stars an Bord des Coca-Cola-Trucks (20 Minuten, 29.11.2016)

Wenn auch du einmal mit dem legendären Coca-Cola-Weihnachtstruck mitfahren und dabei die jungen Swisstuberinnen Iris Reeves und Cielle Noire kennen lernen möchtest, dann mach mit beim Wettbewerb.

> Zum Artikel

Cielle Noire über die No Go’s bei Kooperation von Firmen mit Youtubern (OMKbern, 6.11.2016)

ciellenoire-omk

 

 

 

 

 

Die Berner Youtuberin Cielle Noire (https://www.youtube.com/ciellenoire) über die No Gos bei der Zusammenarbeit von Firmen mit Influencern.

> Zum Video

«Die Schweizer YouTube-Szene hat grosses Potenzial» (SRF Virus, 26.10.2016)

Die Schweizer YouTube-Szene wächst und wächst. Von einer Schweizer YouTuberin der ersten Stunde wollten wir wissen: Was macht die YouTube-Szene in der Schweiz besonders? Wie wichtig sind Preisverleihungen? Und: Wer sind eigentlich diese Swisstubers?

> Zum Artikel

YouTuber – die Stars aus dem Internet (SRF, Glanz & Gloria, 10.5.2016)

Swisstubers srf1

Sie sind jung, filmen sich selber und erzählen, was sie in ihrem Leben gerade beschäftigt, veröffentlichen diese Videos auf YouTube und erreichen damit Tausende von Gleichgesinnte – sogenannte YouTuber. An der Fantasy-Messe Basel haben die besten Schweizer YouTuber eine Art Klassentreffen gefeiert.

> Zum Artikel mit Video

Die 17 beliebtesten Schweizer Youtube-Channels (www.m-k.ch, 26.5.2015)

Zum 10-jährigen Geburtstag veröffentlicht YouTube die beliebtesten Videos-Channels der Schweiz. Auch die zehn beliebtesten Videos werden genannt.

> Zum Artikel

Mit „grosser Klappe“ zur Schweizer Youtube-Pionierin (Der Bund, 12.03.2015)

Stefy Noire, Youtuberin aus Bern. © Adrian Moser

Stefy Noire – das ist natürlich ein Pseudonym. Eigentlich heisst die junge Frau mit der grossen Brille und den violetten Haarspitzen anders. Ihren ganzen Namen möchte sie aber nicht in der Zeitung lesen. Es ist nicht so, dass sich Noire verstecken würde – im Gegenteil. Gerade deshalb besteht sie auf diesem letzten Schutz.

> Zum Artikel

„YOUTUBE LÄSST SICH NICHT MEHR LANGE IGNORIEREN“ ─ CIELLENOIRE IM INTERVIEW (videolix.net, 12.11.2014)

CielleNoire_Bild

Wir hatten die Ehre mit Stefy vom Kanal CielleNoire ein Interview zu machen. In diesem sprechen wir über die Themen YouTube Schweiz und über Ihre Kanäle und dessen Entwicklungen.
videolix: Du bist am 21.06.2012 bei YouTube beigetreten und hast das erste Video kurz danach veröffentlicht, nämlich am 01.07.2012. Wie bist du auf YouTube gestoßen?

> Zum Artikel

Youtube Schweiz – Wie ist die Lage? (broadmark.de, 09.06.2014)

cielle_noire

Youtube befindet sich in ständiger Entwicklung. Bei einigen Ländern findet diese schneller statt, bei anderen steht Youtube noch am Anfang. Wie es in der Schweiz aussieht, wollen wir euch im folgenden Artikel genauer mitteilen.

Zum Artikel