Brunchen im Du Nord

Ich esse ja echt gerne. Nicht nur zu Abend, sondern besonders gerne auch Frühstück. Ohne Frühstück verlasse ich nur dann das Haus, wenn ich verschlafen habe. Oder brunchen gehe. Und liebe Brunches. Letzten Sonntag war ich mit meiner Mama im Du Nord in der Lorraine brunchen. Den Tipp hatte ich übrigens von den Bärner Meitschi – falls ihr also mal nicht wisst, wohin, oder mal eine Abwechslung zu eurem Stammlokal braucht – und es gibt viele gute! – dann schaut bei ihnen vorbei!

Da wir beide nicht so wirklich auf das klassische Frühstück aus Brot und Käse – schliesslich kann man das ja auch zuhause essen, dafür extra zahlen ist doch echt schräg – und auch nicht auf Süsses stehen, habe ich ein Lokal gesucht, das eben nicht ein klassisches Bure-Zmorge anbietet. Da bin ich auf das Du Nord gestossen, respektive auf deren Spezialität: Shakshuka. Überhaupt bietet das Du Nord ziemlich viel Abwechslung, wie ein Blick auf die Karte verrät:

Fast zweieinhalb Stunden haben wir uns die Bäuche kugelrund gegessen. Kein Wunder, neben dem Shakshuka haben wir nämlich auch noch das Granola Müsli und das Vegane Frühstück und je einen halben Liter des Haus-Eistees bestellt. Alles absolut empfehlenswert!

Ein Punkt, den du bei einem Besuch beachten solltest: Reservieren. 😉

Ä Guätä!
Cielle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.