Hirnchaos nach 1. Wiederholungsveranstaltung

BAM. Die erste Doppelstunde Angewandte Wirtschaftsmathematik schlug ein wie eine Bombe und hinterliess das totale Hirnchaos und ein frustriertes Häufchen von mir selbst. Dinge wie „ich bin am Arsch“, „ich kapier keinen Meter“ und „Shit“ hallten in meinem leergefegten Kopf wider und wider und drehten sich immer schneller wie ein Hamsterrad. Genau so fühlte ich […]

Studium – Beurlaubung, Job, Prüfungen

Letzten Sommer bin ich nicht gerade glorreich durch meine Semesterprüfungen gerasselt. Konsequenterweise wurde ich ein Semester beurlaubt, was zwar schön klingt, allerdings eher suboptimal ist, wenn es um Jobsuche geht oder darum, das Studium nach den gedachten sechs Semestern abzuschliessen. Dazu muss ich vielleicht erwähnen, dass sich das Studium an einer Fachhochschule insofern von einem […]

Nie zu spät, ein Träumer zu sein

Von einer Medienvorführung in Zürich nach Langenthal zur Arbeit jetten, im Zug Zmittag und ein Stück Rüeblicake essen, einen Blogpost schreiben und hier und da etwas twittern und snappen. Abends dann mit einer Freundin ins Gym und danach mit der Gilde durch einen Raid rushen. Das sind die Tage, die ich am liebsten habe; abwechslungsreich, […]

Irgendwie wunderbar alltäglich

Das neue Jahr ist noch so jung – und ich habe schon wieder dieses beklemmende Gefühl, dass mir wieder einmal alles über den Kopf wächst. Ich will so viel, aber da ist noch einiges, was noch nicht abgeschlossen ist. Obwohl ich weiss, dass ich eigentlich erst die alten Dinge abschliessen sollte, kann ich es einfach nicht […]